Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Psalm 22

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ps 22,1-8 im "St. Albans Psalter". Die ersten Worte lauten nach der lateinischen Vulgata "Deus, Deus meus", hier abgekürzt mit "DS DS MS".

Der Psalm 22 (nach griechischer Zählung der 21.) ist ein Psalm Davids. Er ist vor allem aufgrund der Verwendung seines zweiten Verses "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen" (eli, eli, lama sabachtani) in der Leidensgeschichte Jesu (Mt 27,46 EU, Mk 15,34 EU) für das Christentum wichtig.

Der Text des Psalm 22

Vers Biblia Hebraica Lutherbibel
1 למנצח על־אילת השחר מזמור לדוד׃ Ein Psalm Davids, vorzusingen, nach der Weise »die Hirschkuh, die früh gejagt wird«.
2 אלי אלי למה עזבתני רחוק מישועתי דברי שאגתי׃ Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Ich schreie, aber meine Hilfe ist ferne.
3 אלהי אקרא יומם ולא תענה ולילה ולא־דומיה לי׃ Mein Gott, des Tages rufe ich, doch antwortest du nicht, und des Nachts, doch finde ich keine Ruhe.
4 ואתה קדוש יושב תהלות ישראל׃ Du aber bist heilig, der du thronst über den Lobgesängen Israels.
5 בך בטחו אבתינו בטחו ותפלטמו׃ Unsere Väter hofften auf dich; und da sie hofften, halfst du ihnen heraus.
6 אליך זעקו ונמלטו בך בטחו ולא־בושו׃ Zu dir schrien sie und wurden errettet, sie hofften auf dich und wurden nicht zuschanden.
7 ואנכי תולעת ולא־איש חרפת אדם ובזוי עם׃ Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und verachtet vom Volke.
8 כל־ראי ילעגו לי יפטירו בשפה יניעו ראש׃ Alle, die mich sehen, verspotten mich, sperren das Maul auf und schütteln den Kopf:
9 גל אל־יהוה יפלטהו יצילהו כי חפץ בו׃ »Er klage es dem HERRN, der helfe ihm heraus und rette ihn, hat er Gefallen an ihm.«
10 כי־אתה גחי מבטן מבטיחי על־שדי אמי׃ Du hast mich aus meiner Mutter Leibe gezogen; du ließest mich geborgen sein an der Brust meiner Mutter.
11 עליך השלכתי מרחם מבטן אמי אלי אתה׃ Auf dich bin ich geworfen von Mutterleib an, du bist mein Gott von meiner Mutter Schoß an.
12 אל־תרחק ממני כי־צרה קרובה כי־אין עוזר׃ Sei nicht ferne von mir, denn Angst ist nahe; denn es ist hier kein Helfer.
13 סבבוני פרים רבים אבירי בשן כתרוני׃ Gewaltige Stiere haben mich umgeben, mächtige Büffel haben mich umringt.
14 פצו עלי פיהם אריה טרף ושאג׃ Ihren Rachen sperren sie gegen mich auf wie ein brüllender und reißender Löwe.
15 כמים נשפכתי והתפרדו כל־עצמותי היה לבי כדונג נמס בתוך מעי׃ Ich bin ausgeschüttet wie Wasser, / alle meine Knochen haben sich voneinander gelöst; mein Herz ist in meinem Leibe wie zerschmolzenes Wachs.
16 יבש כחרש כחי ולשוני מדבק מלקוחי ולעפר־מות תשפתני׃ Meine Kräfte sind vertrocknet wie eine Scherbe, / und meine Zunge klebt mir am Gaumen, und du legst mich in des Todes Staub.
17 כי סבבוני כלבים עדת מרעים הקיפוני כארי ידי ורגלי׃ Denn Hunde haben mich umgeben, / und der Bösen Rotte hat mich umringt; sie haben meine Hände und Füße durchgraben.
18 אספר כל־עצמותי המה יביטו יראו־בי׃ Ich kann alle meine Knochen zählen; sie aber schauen zu und sehen auf mich herab.
19 יחלקו בגדי להם ועל־לבושי יפילו גורל׃ Sie teilen meine Kleider unter sich und werfen das Los um mein Gewand.
20 ואתה יהוה אל־תרחק אילותי לעזרתי חושה׃ Aber du, HERR, sei nicht ferne; meine Stärke, eile, mir zu helfen!
21 הצילה מחרב נפשי מיד־כלב יחידתי׃ Errette meine Seele vom Schwert, mein Leben von den Hunden!
22 הושיעני מפי אריה ומקרני רמים עניתני׃ Hilf mir aus dem Rachen des Löwen / und vor den Hörnern wilder Stiere - du hast mich erhört!
23 אספרה שמך לאחי בתוך קהל אהללך׃ Ich will deinen Namen kundtun meinen Brüdern, ich will dich in der Gemeinde rühmen:
24 יראי יהוה הללוהו כל־זרע יעקב כבדוהו וגורו ממנו כל־זרע ישראל׃ Rühmet den HERRN, die ihr ihn fürchtet; ehret ihn, ihr alle vom Hause Jakob, und vor ihm scheuet euch, ihr alle vom Hause Israel!
25 כי לא־בזה ולא שקץ ענות עני ולא־הסתיר פניו ממנו ובשועו אליו שמע׃ Denn er hat nicht verachtet noch verschmäht das Elend des Armen und sein Antlitz vor ihm nicht verborgen; und als er zu ihm schrie, hörte er's.
26 מאתך תהלתי בקהל רב נדרי אשלם נגד יראיו׃ Dich will ich preisen in der großen Gemeinde, ich will mein Gelübde erfüllen vor denen, die ihn fürchten.
27 יאכלו ענוים וישבעו יהללו יהוה דרשיו יחי לבבכם לעד׃ Es werden gedenken und sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden und vor ihm anbeten alle Geschlechter der Heiden.
28 יזכרו וישבו אל־יהוה כל־אפסי־ארץ וישתחוו לפניך כל־משפחות גוים׃ Es werden gedenken und sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden und vor ihm anbeten alle Geschlechter der Heiden.
29 כי ליהוה המלוכה ומשל בגוים׃ Denn des HERRN ist das Reich, und er herrscht unter den Heiden.
30 אכלו וישתחוו כל־דשני־ארץ לפניו יכרעו כל־יורדי עפר ונפשו לא חיה׃ Ihn allein werden anbeten alle, / die in der Erde schlafen; vor ihm werden die Knie beugen alle, / die zum Staube hinabfuhren und ihr Leben nicht konnten erhalten.
31 זרע יעבדנו יספר לאדני לדור׃ Er wird Nachkommen haben, die ihm dienen; vom Herrn wird man verkündigen Kind und Kindeskind.
32 יבאו ויגידו צדקתו לעם נולד כי עשה׃ Sie werden kommen und seine Gerechtigkeit predigen dem Volk, das geboren wird. Denn er hat's getan.

Deutung

Jesus rezitiert den Psalm am Kreuz und wird verspottet als würde er nach Elija rufen. Christologisch ist diese Stelle brisant, insofern Jesus Christus, der im Christentum als eine Gottesperson der Dreieinigkeit angesehen wird, sagen kann, dass Gott ihn verlassen habe.

Üblicherweise wird der Psalm in zwei Teile geteilt, nämlich in ein Klageteil (Ps 22,2-22 EU) und ein Lob- oder Dankteil (Ps 22,23-32 EU). Martin Luther deutet das in Hinblick auf die Kreuzigung einerseits und die Auferstehung Christi andererseits.

Aufgrund der allgegenwärtigen Frage nach dem "Warum?" (V.2) des Leidens hat der 22. Psalm auch einen Bezug zur aktuellen Situation des Menschen. Deswegen wird er auch heute noch oft als "lebensnah" empfunden werden.

Literatur

deutsprachige Literatur (Auszug)
  • Jens Wolff, Metapher und Kreuz (2005)
  • J. Schildenberger, Psalm 22: Todesleiden und Auferstehung (1981)
  • F. Stolz, Psalm 22: Alttestamentliches Reden vom Menschen und neutestamentliches Reden von Jesus (1980)
englischsprachige Literatur (Auszug)
  • J.L. Mays, Prayers and Christology. Psalm 22 as a Perspective on the Passion (1985)
  • H.D. Lange, The relationship between Psalm 22 and the Passion narrative (1972)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Psalm 22 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.