Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste jüdischer Krimineller, Betrüger, Extremisten, Attentäter, Abenteurer etc.

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lepkele (Mitte) "bei der Arbeit"



Die Liste ist chronologisch (nach Geburtsjahr der betreffenden Person) angelegt:


  1. historisch? ca. 1300 v. d. Z.?: Achan
  2. um 0: Anilaios
  3. um 0: Asianios
  4. geb. im 12. Jhdt.: David Alroy
  5. 1418–1472: Josef della Reina
  6. 1420–1498: Tomás de Torquemada
  7. nach 1450-1524: Henrique Nunes
  8. 15./16. Jhdt.: Ascher Lemlein
  9. ca. 1485–1538: David Reubeni
  10. 1541–nach 1584: Hernando de Lerma
  11. 1550–1616: Samuel Pallache
  12. 1720–1774: Simon von Geldern
  13. 1726–1791: Jakob Frank
  14. 1753–1794: Junius Frey
  15. 1794–1833: Solomon Levey
  16. 1811–1880: Joshua Norton
  17. 1819–1884: Pauline Henckel von Donnersmarck
  18. 1830–1884: Moses Wilhelm Shapira
  19. 1832–1913: Hermann Vámbéry
  20. 1844–1866: Ferdinand Cohen-Blind
  21. 1865–1919: Aaron Kosminski
  22. 1869–1918: Jewno Fischelewitsch Asef
  23. 1870–1906: Georgi Apollonowitsch Gapon
  24. 1870–1936: Alexander Berkman
  25. ca. 1873–1920: Monk Eastman
  26. ca. 1874–1925: Sidney Reilly
  27. 1874–1926: Harry Houdini
  28. 1877–1942: Moe Annenberg
  29. 1878–1938: Jakow Michailowitsch Jurowski
  30. geb. 1879; gest. nach 1935: Joseph Toplinsky
  31. 1879–1943: Ignaz Trebitsch-Lincoln
  32. 1880–1903: Otto Weininger
  33. 1880–1927: Arthur Trebitsch
  34. 1882–1928: Arnold Rothstein
  35. 1882 bis nach 1950: Edwin Katzenellenbogen
  36. 1882–1953: Leon Weiss
  37. 1883–1960: Naftali Aronowitsch Frenkel
  38. 1884–1908: Max Zwerbach
  39. 1884–1933: Charles "King" Solomon
  40. um 1885–1908: Vach Lewis
  41. 1885–1919: Jakow Swerdlow
  42. 1885–1942: Jacob Schapiro
  43. 1886–1933: Alfred Rotter
  44. 1886–1934: Alexandre Stavisky
  45. 1886–1935: Marthe Hanau
  46. 1887–1911: Dmitri Bogrow
  47. 1887–1962: Benny Fein
  48. 1887–1970 Morris Cohen
  49. 1888–1912: Jack Zelig
  50. 1888–1930: Jack Zuta
  51. 1888–1939: Fritz Rotter
  52. geb. 1888; gest. unbekannt: Jacob Katzenberg
  53. 1888–1952: Waxey Gordon
  54. 1889–1933: Hanussen
  55. 1889–1935: Otto Berman
  56. 1889–1943: Jacob Golos
  57. 1890–1918: Fanny Kaplan
  58. 1890–1960: Menachem Bornsztajn
  59. 1891–1919: Mischka Japonchik
  60. 1891–1923: Nathan Kaplan
  61. 1891–1938: Genrich Jagoda
  62. 1891–1972: Stéphanie zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst
  63. 1892–1971: Mátyás Rákosi
  64. 1892–1984: John Factor
  65. 1894–1927: Jacob Orgen
  66. 1894–1952: Moe Sedway
  67. 1894–1958: Gus Greenbaum
  68. 1894–1964: Max Reschke
  69. 1894–1990: J. Peters
  70. 1895–1935: Abe Landau
  71. 1895–1973: Alexander Michailowitsch Orlow
  72. 1896–1956: Jake Guzik
  73. 1897–1935: Abraham Weinberg
  74. 1897–1944: Louis Buchalter
  75. 1897–1945: Anton Graf von Arco auf Valley
  76. 1898–1929: Jakow Bljumkin
  77. 1899–1941: Walter Kriwitzki
  78. 1899–1947: Gurrah Shapiro
  79. 1899–1989: Moe Dalitz
  80. 1899–1994: Joseph Linsey
  81. 1901–1980: George Raft
  82. 1902–1935: Dutch Schultz
  83. 1902–1935: Lulu Rosenkrantz
  84. 1902–1964: Kurt Schlesinger
  85. 1902–1977: Joseph Stacher
  86. 1902–1983: Meyer Lansky
  87. ca. 1903–1942: Arnold Deutsch
  88. geb. 1903; gest. unbekannt: Samuel Levine
  89. 1903–1990: Avraham Tehomi
  90. 1904–1931: Irving Shapiro
  91. 1904–1939: Louis Cohen
  92. 1904–1959: Abner Zwillman
  93. 1904–1971: Nathan Leopold
  94. 1904–1991: Irving Cohen
  95. 1905–1936: Richard Loeb
  96. ca. 1905–1941: Martin Goldstein
  97. 1906–1941: Abe Reles
  98. 1906–1944: Emanuel Weiss
  99. 1906–1947: Bugsy Siegel
  100. 1906–1948: Abraham Stavsky
  101. ca. 1906–1949: Philip Cohen
  102. 1906–1976: Albert Tannenbaum
  103. 1907–1980: Frank Coe
  104. 1907–1985: Israel Regardie
  105. 1907–2000: Ruth Werner
  106. 1908–1931: Meyer Shapiro
  107. 1908 – nach 1975: Heinz Todtmann
  108. 1908–1979: Charles Workman
  109. 1908–1990: Mark Zborowski
  110. 1908–1990: J. G. Burg
  111. 1909–1941: Harry Strauss
  112. 1909–1982: David Frankfurter
  113. um 1910–1939: Irving Feinstein
  114. 1910–1986: Theodore Newman Kaufman
  115. geb. 1910; gest. unbekannt: Robert Frenkel
  116. 1911–1934: William Shapiro
  117. 1911–1967: Jack Ruby
  118. 1911–1972: Harry Gold
  119. 1911–1978: Zosa Szajkowski
  120. 1911–1980: Shlomo Lewin
  121. 1912–1966: Israel Beer
  122. 1913–1976: Mickey Cohen
  123. geb. 1915; gest. nach 1945: Kurt Koppel
  124. 1915–1953: Ethel Rosenberg
  125. 1915–1995: Joseph Kagan, Baron Kagan
  126. geb. 1917: Morton Sobell
  127. 1918–1953: Julius Rosenberg
  128. 1918–2010: Alexander Moksel
  129. 1918–2015: Marcus Klingberg
  130. 1919–1990: Maurice Girodias
  131. 1919–2007: Salomon Morel
  132. 1920–2007: Leona Helmsley
  133. 1920–2015: Marvin Mandel
  134. 1921–ca. 1943: Herschel Grynszpan
  135. 1921–1965: Alan Freed
  136. 1921–1993: Wolfgang Lotz (Agent)
  137. 1922–1994: Stella Goldschlag
  138. 1922–2014: David Greenglass
  139. 1922–2020: George Blake
  140. 1923–1991: Robert Maxwell
  141. 1923–2019: Meshulam Riklis
  142. 1925–1988: Werner Nachmann
  143. 1925–1999: Theodore Alvin Hall
  144. 1925–2019: Adolfo Kaminsky
  145. geb. 1926: Herb Stempel
  146. 1927–1959: Harvey Murray Glatman
  147. 1927–1990: Morris Levy
  148. 1927–1995: Bernie Cornfeld
  149. geb. 1928: Irwin Schiff
  150. 1929–2008: Frank Rosenthal
  151. 1930–1997: Anton Szandor LaVey
  152. geb. 1930: Sara Jane Moore
  153. geb. nach 1930; ermordet 1985: Evsei Agron
  154. 1931–2013: Oswald LeWinter
  155. 1932–1990: Meir Kahane
  156. geb. 1932: Alvin Malnik
  157. 1933–1995: Ronald Kray
  158. 1933–2000: Reginald Kray
  159. geb. 1933: Dov Lior
  160. geb. ca. 1933: Morris Talansky
  161. 1934–1986: Karin Mylius
  162. 1934–1997: Herbert Blitzstein
  163. geb. 1934: Tony Alamo
  164. geb. 1935: Mosche Levinger
  165. 1937–1965: Dan Burros
  166. 1937–1967: Tamara Bunke
  167. geb. 1937: Ivan Boesky
  168. geb. 1937: Eliezer Berland
  169. geb. 1937: Edward Mezvinsky
  170. 1938–2011: Joseph Brooks
  171. 1938–2021: Bernard L. Madoff
  172. geb. 1938: Jerry Rubin
  173. 1939–2021: Phil Spector
  174. geb. 1939: Marcel Avram
  175. geb. 1939: Gerald Ronson
  176. geb. 1940: Alan Hevesi
  177. geb. 1940: Daniel Greer
  178. geb. 1940: Ira Einhorn
  179. geb. 1940: Arthur A. Goldberg
  180. geb. 1940: Dany Dattel
  181. geb. nach 1940: Boris Nayfeld
  182. 1941–2020: Eliyahu Bakshi-Doron
  183. geb. 1941: Joel Steinberg
  184. geb. 1941: Avraham Hirschson
  185. geb. 1941: Myron Scholes
  186. geb. 1942: Michael Savage
  187. geb. ca. 1942: Hedda Nussbaum
  188. 1943–1989: Steve Rubell
  189. geb. 1943: Xaviera Hollander
  190. geb. 1943: Israel Singer
  191. geb. 1943: Naomi Blumenthal
  192. geb. 1943: Marat Balagula
  193. 1944–1979: Pierre Goldman
  194. geb. 1944: Yitzchak Ginsburgh
  195. geb. 1944: Manfred Schoeps
  196. geb. 1944: Sheldon Silver
  197. 1945–2002: Irv Rubin
  198. geb. 1945: Mosche Katzav
  199. geb. 1945: Richard Steven Goldberg
  200. geb. 1945: Ehud Olmert
  201. 1946–2009: Dudu Topaz
  202. 1946–2013: Boris Beresowski
  203. geb. 1946: Nahum Manbar
  204. geb. 1946: Michael Milken
  205. geb. 1946: Wladimir Schirinowski
  206. geb. 1946: Semjon Mogilewitsch
  207. geb. 1946: Uri Geller
  208. 1947–2009: Schabtai Kalmanowitsch
  209. geb. 1947: Israel Schamir
  210. geb. 1948: Margalit Tzan'ani
  211. geb. 1949: Victor Ostrovsky
  212. geb. 1949: Baruch Lanner
  213. geb. 1949: Dominique Strauss-Kahn
  214. geb. ca. 1949: David Fisher (Architekt)
  215. geb. 1950: Valentin Landmann
  216. geb. 1950: Lewis Libby
  217. geb. ca. 1950: Goel Razon
  218. geb. ca. 1950: Avraham Toledano
  219. geb. 1951: Oded Golan
  220. 1952–2021: Ezra Nawi
  221. geb. 1952: Ed Fagan
  222. geb. 1952: Barry Freundel
  223. geb. 1952: Ezra Nawi
  224. geb. 1952: Harvey Weinstein
  225. 1953–2019: Jeffrey Epstein
  226. geb. 1953: David Berkowitz
  227. geb. 1953: Wadym Rabynowytsch
  228. 1954–2016: Lou Pearlman
  229. geb. 1954: Jonathan Pollard
  230. geb. 1954: Benjamin Melendez
  231. geb. 1954: Sholam Weiss
  232. geb. 1954: Zeev Rosenstein
  233. geb. 1954: William Rapfogel
  234. 1955–2008: Yaakov Alperon
  235. 1955–2008: Badri Patarkazischwili
  236. geb. ca. 1955: Shalom Hazan
  237. 1956–1994: Baruch Goldstein
  238. geb. 1956: Victor Vancier
  239. geb. 1956: Teddy Atlas
  240. geb. 1956: Beny Steinmetz
  241. geb. 1956: Nissim Alperon
  242. geb. 1956: Gonen Segev
  243. geb. 1957: Ofer Nimrodi
  244. geb. 1957: Baruch Chalomish
  245. geb. 1957: Stewart Nozette
  246. geb. 1958: Ludwig Fainberg
  247. geb. 1958: Semen Domnitser
  248. geb. ca. 1958: Shalom Lamm
  249. geb. 1959: Jack Abramoff
  250. geb. 1959: Gary Kaplan
  251. geb. 1959: Gennadij Kernes
  252. geb. 1959: Moti Elon
  253. geb. 1959: Sholom Rubashkin
  254. geb. 1959: Arie Deri
  255. geb. 1959: Leonid Newslin
  256. geb. 1960: Baruch Marzel
  257. geb. ca. 1960: Rico Shirazi
  258. geb. ca. 1960: Daniel Olkenitzky
  259. geb. 1961: Shlomo Benizri
  260. geb. 1961: Andrew Fastow
  261. 1962–2017: Shlomo Helbrans
  262. geb. 1962: Jordan Belfort
  263. geb. 1963: Josef Andelman
  264. geb. 1963: Michail Chodorkowski
  265. geb. 1964: Omri Scharon
  266. geb. 1964: Anthony Weiner
  267. geb. 1965: Heidi Fleiss
  268. geb. 1965: Avraam Shmulevich
  269. geb. 1965: Todros Grynhaus
  270. geb. 1965: Yani Rosenthal
  271. geb. ca. 1965: Yossi Musli
  272. 1966–2000: Binyamin Ze'ev Kahane
  273. 1966–2006: Asher Weisgan
  274. geb. 1966: Moshe Matsri
  275. geb. 1966: Malka Leifer
  276. geb. 1968: Jay Cohen
  277. geb. 1968: David Cyprys
  278. geb. 1968: Nissim Nasser
  279. 1969–2020: Gabriel Wortman
  280. geb. 1969: Ami Popper
  281. geb. 1969: Dov Charney
  282. geb. 1969: Tal Silberstein
  283. geb. 1970: Jigal Amir
  284. geb. ca. 1970: El Al Joram
  285. geb. nach 1970: Mike Guzovsky
  286. geb. nach 1970: Jitzhak Schapira
  287. geb. nach 1970: Gabi Ben-Harush
  288. geb. 1972: Jakob Teitel
  289. geb. 1972: Moishe Friedman
  290. geb. 1972: Tuncay Güney
  291. geb. 1973: David Blaine
  292. geb. 1973: Seth Warshavsky
  293. geb. 1973: Yoshiyahu Pinto
  294. geb. 1974: Joelisch Kraus
  295. geb. 1975: Yishai Schlissel
  296. geb. 1975: Kobi Peretz
  297. geb. ca. 1975: Itzik Abergil
  298. geb. 1976: Levi Aron
  299. 1978–2015: Adam Gadahn
  300. 1978–2019: Randy Halprin
  301. geb. 1978: Shyne
  302. geb. 1979: Emanuel Yegutkin
  303. geb. 1979: Clare Bronfman
  304. 1980–2014: Samuel Sheinbein
  305. geb. ca. 1980: Shalom Domrani
  306. geb. ca. 1980: Joshua Ryne Goldberg
  307. geb. ca. 1980: Jonas Jaimovick
  308. geb. nach 1980: Meir Abergil
  309. geb. 1983: Menachem Mendel Tewel
  310. 1984–2016: Shai Shirazi
  311. ca. 1985–2011: Francois Abutbul
  312. 1985–2018: Maor Malul
  313. geb. 1985: Mark Karpelès
  314. geb. 1985: Bar Refaeli
  315. 1986–2005: Eden Natan-Zada
  316. 1986–2014: Yossi Buhbut
  317. geb. 1987: Anat Kam
  318. geb. 1989: Charlie Shrem
  319. geb. 1990: Shimon Hayut
  320. geb. 1994: Shaul Spitzer

Weblinks


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.680 Artikel (davon 1.552 in Jewiki angelegt und 1.128 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.