Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Levi Aron

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Levi Aron
Levi Aron plädiert auf "nicht schuldig"
Levi Aron bekennt sich schuldig
Leiby Kletzky beim Lernen im Cheder

Levi Aron (geb. 1976), selbst orthodoxer Jude, wurde zum Mörder am achtjährigen Leiby Kletzky (2011): Levi Aron, ein New Yorker Angestellter, der sich schuldig bekannt hatte, im Juli 2011 den achtjährigen Jungen Leiby Kletzky entführt, getötet und dann den Körper zerschnitten zu haben, wurde im August 2012 zu einer Haftstrafe von 40 Jahren verurteilt.

Leiby war auf dem Heimweg vom Sommercamp vom Weg abgekommen - die Eltern hatten ihm zum ersten Mal erlaubt, alleine nach Hause zu gehen - und hatte den Mörder um Hilfe ersucht. 33 Stunden nach der Tat fanden Detektive die abgetrennten, in Plastik verpackten Füsse des Jungen im Kühlfach des Täters. Nach Angaben des Gerichtsmediziners war Leiby zuerst vergiftet, durch den tödlichen Cocktail betäubt und dann erstickt worden.

Im Prozess sagte Aron aus, als er feststellte, dass die Familie des Opfers eine Grossfahndung nach dem Jungen eingeleitet hatte, sei er in Panik geraten und habe sein Verbrechen begangen.

Das Verbrechen hatte eine der grössten Gemeinden des orthodoxen Judentums ausserhalb von Israel erschüttert. Der Täter, der während des Prozesses keine Reue bekundet hatte, kann erst 40 Jahre nach seiner Verurteilung um Entlassung aus der Haft ersuchen.

Andere Wikis