Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Ki Tawo

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ki Tawo (hebr. כִּי-תָבוֹא, "Wenn du kommst" - zu ergänzen: in das Land, das der Ewige dir als Besitz gibt) ist ein Leseabschnitt (Parascha oder Sidra) der Tora und umfasst den Text 5. Buch Mose/Dtn/Dewarim 26,1–29,8.

Es handelt sich um die Sidra des 3. Schabbats im Monat Elul.

Wesentlicher Inhalt

  • Darbringung der Erstlingsfrüchte
  • Absonderung des Ma'aser (Zehnt)
  • Niederschrift der Toraworte in Stein
  • Keine Verwendung behauener Steine für den Altar
  • Keine Götzenanbetung
  • Keine Geringschätzung von Vater und Mutter
  • Keine Verrückung des Grenzsteines
  • Keine Irreführung blinder Personen
  • Keine Rechtsbeugung gegenüber Fremden, Waisen und Witwen
  • Verfluchung des Ehebruchs mit der Frau des Vaters
  • Verfluchung der Sodomie
  • Verfluchung der Unzucht mit Schwester, Schwägerin oder Schwiegermutter
  • Verfluchung von Mord und Totschlag
  • Verfluchung der Nichterfüllung der ganzen Tora
  • Segen für Gehorsam - Fluch für Ungehorsam
  • Androhung von Krankheiten, Kriegsnöten, Hungersnot und Zerstreuung unter die Völker (Tochacha)
  • Einleitung der letzten Verfügungen des Mose:
    • Erinnerung an die Wunder und Wohltaten Gottes an Israel in der Wüste
    • Erinnerung an die Kriege gegen Sichon und Og
    • Erinnerung an die Besitzergreifung des Landes durch die Stämme Ruben, Gad und halb Manasse

Haftara

Die zugehörige Haftara ist Jes 60,1–22.

Literatur (Auswahl)

Weblinks (Auswahl)

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ki Tawo aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.677 Artikel (davon 1.537 in Jewiki angelegt und 1.140 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.