Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Bemidbar (Parascha)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zählung der Israeliten (Stich von Henri Félix Emmanuel Philippoteaux)

Bemidbar oder Bamidbar (hebr. „In der Wüste“) bezeichnet einen Leseabschnitt (Parascha oder Sidra genannt) der Tora und umfasst den Text 4. Buch Mose/Numeri/Bemidbar 1,1–4,20.

Es handelt sich um die Sidra des 5. Schabbats im Monat Ijjar oder des 1. Schabbats im Monat Siwan.

Wesentlicher Inhalt

  • Ernennung der zwölf Stammesfürsten
  • Zählung der Männer von 20 Jahren an aufwärts in den einzelnen Stämmen
  • Zuweisung der Lagerplätze für die Stämme
  • Zählung der Leviten, getrennt nach den Familien Gerson, Kehat und Merari. Ihre Einsetzung an Stelle der Erstgeborenen als Diener am Heiligtum
  • Zuweisung der Teile und Geräte des Heiligtums an diese drei Levitenfamilien
  • Ernennung von deren Fürsten, Zählung der Erstgeborenen und Erhebung des Lösegeldes von der Überzahl der Erstgeborenen gegenüber den Leviten für Aaron und seine Söhne
  • Zählung der Männer der Familie Kehat von 30 bis 50 Jahren

Haftara

Die zugehörige Haftara ist Hosea 2,1–22.

Literatur (Auswahl)

Weblinks (Auswahl)

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Bemidbar (Parascha) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.073 Artikel (davon 932 in Jewiki angelegt und 1.141 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.