Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Sihon

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ostjordanische Amoriterreiche
Sihon war ein in den 5 Büchern Mose genannter Amoriterkönig in Hesbon, an den die Israeliten bei ihrer Ankunft im Ostjordanland Boten sandten mit der Bitte, durch sein Land ziehen zu dürfen. Sihon verweigerte den Durchzug und rückte ihnen mit seiner Streitmacht entgegen. Er wurde jedoch bei Jahza von den Israeliten geschlagen. Israel nahm sein Land vom Arnon bis zum Jabbok in Besitz und siedelte sich in den Städten an. Das Land des Sihons wurde Ruben und Gad zugeteilt (4. Mose 32,33).

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Sihon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.