Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Arnon (Jordanien)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arnon
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage JordanienVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Quelle in den Bergen von GileadVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in das Tote Meer
31.4670935.563386

31° 28′ 2″ N, 35° 33′ 48″ O31.4670935.563386
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 70 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Durchflossene Stauseen Mujib-Talsperre
Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Arnon ist ein Fluss im heutigen Jordanien. Er entspringt in den Bergen von Gilead östlich des Jordan und mündet ins Tote Meer. Etwa 5 Kilometer nördlich des Arnon, der durch das Wadi al-Mujib fließt, liegt die Stadt Dhiban, die als Dibon die Hauptstadt des biblischen Staates Moab war.

Er ist ungefähr 70 Kilometer lang, und wird 25 Kilometer östlich vor seiner Mündung durch die Mujib-Talsperre zu einem See gestaut, der zur Bewässerung dient. Während des Sommers fällt er zuweilen trocken und entwickelt sich in der regnerischen Winterzeit zu einem Gewässer von bis zu 3 Metern Tiefe.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Arnon (Jordanien) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.