Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Stolpersteine im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperstein für Imre Gombos in Szolnok

Die Liste der Stolpersteine im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok enthält die Stolpersteine, die im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok in Zentralungarn verlegt wurden. Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, welche von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die Stolpersteine wurden von Gunter Demnig verlegt und liegen im Regelfall vor dem letzten selbstgewählten Wohnsitz des Opfers. Stolpersteine heißen auf Ungarisch Botlatókő. Die bislang einzigen Verlegungen in diesem Komitat fanden im Juni 2007 in Szolnok statt.

Die ungarische Namensschreibung setzt den Familiennamen stets an die erste Stelle.

Szolnok

Stolperstein Übersetzung Standort Name, Leben
Stolperstein für Dr. Laszlo Breuer (Szolnok).jpg
HIER WOHNTE
DR. LÁSZLÓ BREUER
JG. 1894
27. MÄRZ 1944
INTERNIERT
IN AUSCHWITZ
ERMORDET
Szapáry utca 20 Breuer, LászlóLászló Breuer
Stolperstein für Imre Gombos (Szolnok).jpg
HIER WOHNTE
IMRE GOMBOS
JG. 1905
ZWANGSARBEIT
1945
IN MAUTHAUSEN
ERMORDET
Gábor útca 4 Gombos, ImreImre Gombos
Stolperstein für Barna Szabo (Szolnok).jpg
HIER WOHNTE
BARNA SZABÓ
JG. 1892
20. MÄRZ 1944
INTERNIERT
IN AUSCHWITZ
ERMORDET
Szapáry utca 9 Szabó, BarnaBarna Szabó

Verlegedaten

Die Stolpersteine in diesem Komitat wurden von Gunter Demnig persönlich im Juni 2007 verlegt.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Stolpersteine in Szolnok – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Stolpersteine im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.