Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

John J. Mearsheimer

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:John Mearsheimer.jpg
John J. Mearsheimer

John J. Mearsheimer (* im Dezember 1947 in Brooklyn, New York) ist Professor für Politikwissenschaft an der University of Chicago.

Leben

John Mearsheimer gehörte ab 1964 der US Army an und studierte 1966-1970 an der Militärakademie in West Point. Es folgten ein Master-Abschluss im Fach Internationale Beziehungen an der University of Southern California und 1980 die Promotion an der Cornell University.

Seit 1982 ist er an der University of Chicago tätig, seit 1987 als ordentlicher Professor für Politikwissenschaft.

Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Theorie des Neorealismus in den Internationalen Beziehungen.

Werke

Bücher

Artikel

Literatur

  • Randall L. Schweller, David Priess, A Tale of two Realisms. Expanding the Institutions Debate, in: Mershon International Studies Review, Jg. 41.1997, S. 1-32

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel John J. Mearsheimer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.