Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

1904

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er |
◄◄ | | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | | ►►

Ereignisse

  • 26.6.1904-23.3.1964: Peter Lorre (eigentlich Laszlo Loewenstein), geb. in Rosenberg, Österreich-Ungarn (heute Slowakei); gest. in Los Angeles, Schauspieler, kam über Wien und Breslau nach Berlin, wo er von Brecht gefördert wurde, stellte besonders unheimliche, verbrecherische Typen dar wie den triebgetriebenen Mörder in Fritz Langs Film "M – Eine Stadt sucht einen Mörder", 1931, auch nach der Emigration (Amerika); er war einer der wenigen deutschen Schauspieler, die sich in einer anderen Sprache durchsetzen konnten; weitere Filme (Auswahl): F. P. 1 antwortet nicht, 1932; The man who knew too much, 1935; Die Spur des Falken, 1941; Casablanca, 1943; Arsen und Spitzenhäubchen, 1944; Schach dem Teufel, 1953; Der grauenvolle Mr. X, 1961; Ruhe sanft GmbH, 1963

Bücher

Zeitungen und Zeitschriften

1904 in Wikipedia



Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.633 Artikel (davon 1.493 in Jewiki angelegt und 1.140 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.