Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Laura de Weck

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laura de Weck (* 1981) ist eine Schweizer Schauspielerin, Bühnenautorin und Regisseurin.

Leben

Die Tochter des Publizisten Roger de Weck wuchs in Paris, Hamburg und Zürich auf. Seit dem Abschluss des Schauspielstudiums an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich im Jahr 2005 ist sie freie Autorin und war als Schauspielerin von 2007 bis 2010 Mitglied im Ensemble des Jungen Schauspielhauses Hamburg. Ihr erstes Stück, Lieblingsmenschen, hatte am 29. März 2007 am Theater Basel Premiere. Ihr zweites Stück, SumSum, stand bei den St. Galler Autorentagen im Finale und wurde im Mai 2008 am Theater Chur uraufgeführt. Ihr drittes Stück Für die Nacht wurde am 7. April 2011 in der Regie von Werner Düggelin am Theater Basel uraufgeführt. An der Roten Fabrik Zürich hatte am 12. Mai 2011 Laura de Wecks erste eigene Inszenierung ihres Textes Mit freundlicher Unterstützung von Premiere. Das Stück entstand als Koproduktion mit Kampnagel Hamburg, der Kaserne Basel und dem Theater in Freiburg (Fribourg).

Werke (Auswahl)

weitere Werke:

Preise und Auszeichnungen

Literatur

  • Stief-Enkel der Revolte. In: Der Spiegel. Nr. 16, 2008 (über Laura de Weck, online).

Weblinks

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Laura de Weck aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.