Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Georg Aumeier

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Aumeier (geb. 14. November 1895 in Amberg; gest. unbekannt) war ein deutscher SS-Führer.

Aumeier besuchte die Volksschule und das Gymnasium und war anschließend in der Textilindustrie tätig. Von 1914 bis 1918 nahm er am Ersten Weltkrieg teil, aus dem er zu 60 % schwerbeschädigt zurückkehrte. 1922 wurde er Mitglied der SA und nahm 1923 am Hitlerputsch in München teil. 1926 verließ er die SA und trat der NSDAP (Mitgliedsnr. 33.027) bei. 1928 wurde er außerdem Mitglied der SS (SS-Nr. 1.237). Am 1. Juli 1930 wurde er zum SS-Standartenführer und anlässlich des 1. Jahrestages der Machtergreifung 1934 zum SS-Oberführer befördert. Als solcher war er im Stab des Reichsführer-SS tätig, wo er u. a. die Kartothekabteilung leitete.[1]

Ehrungen

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Georg Aumeier aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.