Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Bard College

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt
Bard College
Motto Dabo tibi coronam vitae
Gründung 1860
Trägerschaft privat
Ort Annandale-on-Hudson
Präsident Leon Botstein
Studenten 1.985+320
Professoren 224
Stiftungsvermögen 270 Mio US$
Website bard.edu

Bard College, 1860 als St. Stephen's College gegründet, ist eine private Hochschule in Annandale-on-Hudson im US-amerikanischen Bundesstaat New York.

John Bard, Gründer des St. Stephen's College

Geschichte

John Bard war der Enkel des Arztes Samuel Bard, der die Medizinische Fakultät der Columbia University gegründet hatte.[1] Der Onkel von John Bard war Rev. John McVickar, Professor an der Columbia University.

In den 1940er Jahren war Bard College Zufluchtsort für Emigranten aus Europa, darunter Hannah Arendt, Stefan Hirsch, Felix Hirsch, Emil Hauser, Hans Marchand, Werner Wolff und Heinrich Blücher.[2]

Lehrkörper

Warden's Hall, Dienstzimmer der Professoren

Ehemalige

Absolventen

Weblinks

 Commons: Bard College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Felix Hirsch: The Bard Family. In: Columbia University Quarterly. , Bard College Archives, Annandale-on-Hudson, NY.
  2. About Bard | History of Bard. Bard.edu. 21. Mai 2011. Archiviert vom Original am 14. Juni 2011. Abgerufen am 8. Juli 2011.
  3. [1]
  4. Bard Faculty: Craig Anderson
  5. Bard Faculty: James Bagwell
  6. Bard Faculty: Christopher H. Gibbs
  7. Faculty And Staff: Felicia Keesing
  8. Bard Faculty: Ellen Condliffe Lagemann
  9. MacArthur Fellows: An-My Lê
  10. http://www.jamesromm.com/
  11. Mark Nickel: Famed African Writer Chinua Achebe Joins the Brown Faculty. Brown University. 15. September 2009. Abgerufen am 24. September 2012.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Bard College aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.