Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

National Portrait Gallery (London)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haupteingang zum Museum
Das „Chandos-Porträt“ William Shakespeares

Die National Portrait Gallery (NPG) ist ein Kunstmuseum am St Martin's Place, London, das 1856 eröffnet wurde. Es beherbergt Porträts von historisch wichtigen und berühmten britischen Personen.

Die Auswahl der Porträts erfolgt aufgrund der Bedeutung des Porträtierten, nicht des Künstlers, der das Werk geschaffen hat. Zur Sammlung gehören Fotografien, Karikaturen, Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen. In der Sammlung befinden sich auch Selbstporträts zum Beispiel von William Hogarth, Sir Joshua Reynolds und anderen berühmten britischen Künstlern. Seit 1969 sind auch Porträts von lebenden Persönlichkeiten zugelassen.

Das erste Bild, das das Museum bei seiner Gründung erhielt - und wohl bis heute das berühmteste - ist das so genannte Chandos-Porträt des William Shakespeare, das laut einer Untersuchung der NPG von 2006 unter den erhaltenen Bildern des Dichters als der wahrscheinlichste Kandidat für ein echtes Porträt gilt.[1]

1896 zog die Galerie in ihr derzeitiges Gebäude direkt neben der National Gallery ein. Das Gebäude wurde seither zweimal erweitert.

Seit 1932 werden in der National Portrait Gallery auch Photographien gesammelt. Die erste Person, deren Photographie nach kontroversen Diskussionen in die Sammlung aufgenommen wurde, war die Kochbuchautorin und Journalistin Isabella Beeton.

Neben den historischen Porträts zeigt die National Portrait Gallery eine Sammlung zeitgenössischer Werke sowie Sonderausstellungen zu einzelnen Künstlern, und veranstaltet jährlich den Wettbewerb BP Portrait Prize.

Sonderausstellungen

  • 2012: Lucian Freud: „Portraits“.[2]

Quellen

  1. Charlotte Higgins: The only true painting of Shakespeare - probably. In: The Guardian, 2. März 2006
  2. Zwischen Verführung und Vergewaltigung in FAZ vom 13. Februar 2012, Seite 26

Weblinks

 Commons: National Portrait Gallery, London – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
51.508333333333-0.12944444444443


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel National Portrait Gallery (London) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.