Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Der Sonntag (Schweiz)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Sonntag
Logo Sonntag
Beschreibung Sonntags-Zeitung
Verlag AZ Medien
Erstausgabe 2007
Erscheinungsweise sonntäglich
Verkaufte Auflage (WEMF 2011[1]) 158'115 Exemplare
Chefredakteur Patrik Müller
Weblink www.sonntagonline.ch

Der Sonntag ist eine Schweizer Sonntagszeitung mit dem Hauptverbreitungsgebiet im Schweizer Mittelland. Sie ist die siebte Ausgabe des Zeitungsverbunds Die Nordwestschweiz.

Im Herbst 2007 wurde die Zeitung von den AZ Medien unter dem Namen Sonntag gegründet und seither von ihr verlegt. Mit der Ausgabe vom 26. September 2010 änderte die Zeitung den Namen auf Der Sonntag.

Die Zeitung erscheint in fünf nationalen Bünden: «Nachrichten», «Menschen & Meinungen», «Wirtschaft», «Sport» und «Foyer». Als sechster Bund erscheint in den Regionen Zürcher Limmattal, Aargau, Solothurn/Bern, Olten, Basel-Land/Basel-Stadt zusätzlich ein entsprechender Regionalbund. Zudem wird der Zeitung jeweils ein Bund über Stellenangebote beigelegt. Die Redaktion besteht aus rund 35 Personen, Chefredaktor ist Patrik Müller. Die Redaktion arbeitet unabhängig von der Aargauer Zeitung.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. WEMF Auflagenbulletin 2011. Abgerufen am 10. November 2011.
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Der Sonntag (Schweiz) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.