Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alina Buchschacher

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Alina Buchschacher.JPG
Alina Buchschacher als Miss Schweiz (2012)

Alina Buchschacher (* 19. Juli 1991)[1][2] ist eine Schweizer Schönheitskönigin, die im Jahr 2011 zur Miss Schweiz gewählt wurde.[3]

Die in Bern wohnhafte Handelsschülerin mit Heimatort Eriswil errang im Mai 2011 den Schönheitstitel „Miss Bern“.[1][4] Aus der darauffolgenden Wahl zur Miss Schweiz im September ging sie ebenfalls als Siegerin hervor.[3]

Da der Wettbewerb 2012 ausgesetzt wurde, blieb Alice Buchschacher bis zum 8. Juni 2013 im Amt und ist damit die Miss Schweiz mit der bislang längsten Amtsdauer.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Yasmin Ablondi: «Seit ich Miss Bern bin, sind Eintrittspreise plötzlich kein Thema mehr» Berner Zeitung, 29. August 2011.
  2. Aurelia Forrer: Die Duftliebhaberin. Porträt in der Schweizer Illustrierten online vom 13. Juni 2011, abgerufen am 25. September 2011.
  3. 3,0 3,1 Miriam Bosch: Die neue Miss Schweiz heisst Alina Buchschacher. Homepage des Schweizer Fernsehens, 24. September 2011, abgerufen am 25. September 2011.
  4. Christina Uebelhart: Alina Buchschacher gewinnt Miss Bern Wahl. Artikel auf students.ch vom 10. Mai 2011, abgerufen am 25. September 2011.
  5. Alina Buchschacher über Amtszeit, Verdienst und Zukunft, SRF online, 6. Juni 2013.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alina Buchschacher aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.