Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Alfred Jacoby

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfred Jacoby bei der Einweihung der Synagoge Beith-Schalom in Speyer

Alfred Jacoby (* 1950) ist ein deutscher Architekt und Autor sowie Vorsteher der jüdischen Gemeinde in Offenbach am Main.[1]

Werk

Bauten

Schriften

  • Mario Lorenz, Monika Finger (Kurator, Red. des Kataloges), Alfred Jacoby (Ill.): In einem neuen Geiste. Synagogen von Alfred Jacoby. In: Aktuelle Galerie des Deutschen Architektur-Museums, 4. Dezember 2002 – 9. Februar 2003
  • Alfred Jacoby: In a new spirit, Übersetzung ins Englische, Frankfurt am Main 2002,

Alfred Jacoby und die Juden in der AfD

Die Gründung der Juden in der AfD im Oktober 2018 hielt Alfred Jacoby für eine reine PR-Aktion. Die Verhinderung der Gründung in Offenbach begrüsste er und bezeichnete die Juden in der AfD in diesem Zusammenhang als "Stinktiere".[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Jüdische Allgemeine: Ein Platz an der Sonne… (s. Abschnitt „Literatur“)
  2. cad.architektur.tu-darmstadt.de
  3. Hans Gercke: Kirchen in Heidelberg. 1. Auflage. Schnell und Steiner, Regensburg 2011, ISBN 978-3-7954-2413-8.
  4. Neue Synagoge in Aachen auf baukunst-nrw.de
  5. Nachweis im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  6. Neue Synagoge Chemnitz
  7. Ulf Meyer: Die Berge im Blick, in Jüdische Allgemeine vom 2. April 2009
  8. Igal Avidan: Gestalter einer neuen Zeit (Memento vom 16. Januar 2016 im Internet Archive), auf Deutschland.de vom 30. Dezember 2011
  9. RTL.de, 6. Oktober 2018


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alfred Jacoby aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.