Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Fürst, Vorsitzender im Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen

Der Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R ist ein Zusammenschluss der zwölf[1] jüdischen Gemeinden in Niedersachsen. Der eher traditionelle Landesverband dient der Landesregierung und den Landesinstitutionen in Niedersachsen als Ansprechpartner für Fragen der jüdischen Religionsausübung. Er ist Mitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland. Einer der Initiatoren des Verbandes war Norbert Prager.[2] Der Vorsitzende des Landesverbandes, Michael Fürst, leitet ihn seit mehr als vierzig Jahren. Die größte Gemeinde ist Hannover mit über 4100 Mitgliedern (Stand: 2020).

Dem Landesverband obliegt die Sicherung und Betreuung der pflegeverwaisten jüdischen Friedhöfe in ganz Niedersachsen[3] (sofern sie nicht unmittelbar Eigentum einer Gemeinde sind); ca. 232 jüdische Friedhöfe[4] mit einer Gesamtfläche von ca. 300 ha sind in Niedersachsen bekannt.[5]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Bad Nenndorf, Braunschweig, Delmenhorst, Göttingen, Hannover, Hameln, zwei Gemeinden in Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, das Jüdisch-Bucharisch-Sefardische Zentrum Hannover sowie die Gemeinde Wolfsburg
  2. Waldemar R. Röhrbein: Prager, Norbert. In: Klaus Mlynek, Waldemar R. Röhrbein (Hrsg.) u. a.: Stadtlexikon Hannover. Von den Anfängen bis in die Gegenwart. Schlütersche, Hannover 2009, ISBN 978-3-89993-662-9, S. 507f.
  3. Unterhaltung der pflegeverwaisten jüdischen Friedhöfe; Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
  4. Zvi Asaria: Die Juden in Niedersachsen: von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Verlag Rautenberg, Leer 1979, Seite 587
  5. Liste bekannter jüd. Friedhöfe in Niedersachsen

Siehe auch

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Messina. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 308 Artikel (davon 103 in Jewiki angelegt und 205 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.