Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Orthodoxe Jüdische Gemeinde zu Wolfsburg

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Orthodoxe Jüdische Gemeinde zu Wolfsburg (kurz: OJG) ist ein jüdisches Zentrum samt Synagoge in der Stadt Wolfsburg. Sie wurde im Herbst 2007 von Rabbiner Yakov Yosef Harety gegründet und wird seitdem von ihm geleitet. Aufgrund der Zuwanderung von Juden aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion hat die Gemeinde im Laufe der Jahre einigen Mitgliederzuwachs erfahren.

Die Orthodoxe Jüdische Gemeinde zu Wolfsburg ist die einzige jüdische Gemeinde Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg, die die Bezeichnung „orthodox“ im Namen führt, weil sie den besonderen Schwerpunkt auf das Praktizieren der Vorschriften der Tora im täglichen Leben legen möchte. Daraus erschließt sich die Forderung nach einer strikten Befolgung der jüdischen Gesetze, zusammengefasst in der Halacha, wie sie in traditionellen Werken festgelegt sind, zum Beispiel dem Schulchan Aruch. Erforderliche Neuerungen werden demgemäß anhand der Halacha interpretiert, so dass flexibel auf aufkommende Fragestellungen und Probleme unserer Zeit reagiert werden kann, ohne die Gesetze selbst zu verändern.

Die Gemeinde zeichnet sich somit in erster Linie durch ihre jüdische Religionspraxis aus. Sie unterhält gemäß ihrer Satzung ein eigenes Rabbinatsgericht (Bet Din).

Weblinks