Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Joe Alexander

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den Football-Spieler und Arzt Joe Alexander, zum Guinness-Rekordhalter siehe Joe Alexander (Rekordhalter)

Vorlage:Infobox NFL-Spieler inaktiv

Joseph A. "Joe" Alexander (geb. 1. April 1898 in Silver Creek, New York, USA; gest. 12. September 1975 in New York City), Spitzname: Doc, war ein US-amerikanischer Arzt, sowie ein American-Football-Spieler und -Trainer. Er spielte überwiegend in der Offensive Line unter anderem bei den New York Giants in der National Football League (NFL).

Spielerlaufbahn

Collegekarriere

Joe Alexander studierte von 1916 bis 1921 an der Syracuse University. Er spielte von 1916 bis 1920 für die Syracuse Orange American Football. Bis 1919 spielte er als Guard und wechselte danach auf die Position eines Centers. In den Jahren 1918 bis 1920 wurde er aufgrund seiner sportlichen Leistungen jeweils zum All American gewählt.

Profikarriere

Alexander schloss sich 1921, unmittelbar nach dem Abschluss seines Medizinstudiums, den Syracuse Pros an, die in der seit 1920 existierenden American Professional Football Association spielten, allerdings nach nur drei Spielen ihren Spielbetrieb einstellen mussten. Noch in der laufenden Saison wechselte er zu den Rochester Jeffersons. Die Jeffersons waren ein notorisch erfolgloses Team, die ihren Spielbetrieb nach der Saison 1925 einstellen mussten. Ein Jahr zuvor hatte Alexander zu den New York Giants gewechselt und wurde dort überwiegend als Center eingesetzt, spielte aber auch, wie es damals üblich war, in der Defense der Mannschaft. Alexander war der erste Spieler, der von der neugegründeten Mannschaft unter Vertrag genommen wurde.[1] In den Jahren 1926 und 1927 konnten die Giants ihr Team deutlich verstärken. Spieler wie Joe Guyon, Steve Owen oder Cal Hubbard wurden unter Vertrag gewommen. Im Jahr 1927 siegte Alexander mit den Giants in elf von 13 Spielen, was den Gewinn der NFL Meisterschaft bedeutete.[2] Alexander beendete nach dieser Meisterschaft seine Laufbahn.

Trainerlaufbahn

Alexander war zweimal als Spielertrainer tätig. 1922 trainierte er erfolglos die Rochester Jeffersons.[3] Im Jahr 1926 übernahm er das Traineramt bei den Giants.[4] Er schloss die Saison mit acht Siegen, bei vier Niederlagen und einem Unentschieden, ab.[5]

Nach der NFL

"Doc" Alexander war einer der wenigen Spieler, die für ein festes Jahresgehalt spielten. Trotzdem arbeitete er in der spielfreien Zeit als Arzt. Alexander wurde Lungenfacharzt in New York City und baute dort eine der ersten Tuberkulosekliniken auf.

Ehrungen

Joe Alexander wurde zweimal zum All-Pro gewählt, er ist seit 1954 Mitglied in der College Football Hall of Fame und seit 1985 in der International Jewish Sports Hall of Fame. Sein College vergibt jährlich den Joseph Alexander Award an den besten Spieler der College-Football-Mannschaft.

Einzelnachweise

  1. Vertragsinformationen
  2. Jahresstatistik der Giants 1927
  3. Jahresstatistik der Jeffersons
  4. Geschichte der Giants
  5. Jahresstatistik der Giants 1926

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Joe Alexander aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.