Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Arnold Zingerle

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arnold Zingerle (* 30. Mai 1942 in Schenna, Südtirol) ist ein deutscher Soziologe. Er ist emeritierter Professor an der Universität Bayreuth. Er gilt als bedeutender Kenner von Max Weber (1864–1920) und steht methodisch der historischen Soziologie nahe.

Werke (Auswahl)

  • Max Weber und China (= Soziologische Schriften. Bd. 9, ISSN 0584-6064). Duncker und Humblot, Berlin 1972.
  • Max Webers historische Soziologie. Aspekte und Materialien zur Wirkungsgeschichte (= Erträge der Forschung. Bd. 163). Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1981, ISBN 3-534-06520-4.
  • als Herausgeber mit Carlo Mongardini: Magie und Moderne. Guttandin u. Hoppe, Berlin 1987, ISBN 3-922140-38-6.
  • mit Winfried Gebhardt: Pilgerfahrt ins Ich. Die Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele und ihr Publikum. Eine kultursoziologische Studie (= Passagen & Transzendenzen. Bd. 5). UVK, Universitäts-Verlag Konstanz, Konstanz 1998, ISBN 3-87940-628-6.
  • als Herausgeber mit Roman Malek: Martino Martini S.J. und die Chinamission im 17. Jahrhundert, Sankt Augustin 2000.

Weblinks

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Arnold Zingerle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.