Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alter jüdischer Friedhof (Tachov)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alter jüdischer Friedhof in Tachov

Der Alte jüdische Friedhof in Tachov (deutsch Tabor), einer tschechischen Stadt in der westböhmischen Region Pilsen, wurde um 1615 angelegt. Der jüdische Friedhof ist seit 2007 ein geschütztes Kulturdenkmal.[1]

Auf dem Friedhof befindet sich das Grab des 1815 gestorbenen Rabbiner Nachum Sofer, der als „Wunderrabbi“ von orthodoxen Juden verehrt wurde.

Literatur

Weblinks

 Commons: Alter jüdischer Friedhof (Tachov) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Beschreibung als Kulturdenkmal
49.793794412.6398


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alter jüdischer Friedhof (Tachov) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 1.480 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 1.480 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.