Btn donateCC LG.gif
Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Okres Tachov

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Okres Tachov
Kraj Plzeňský kraj
Fläche 1 378,68 km²
Einwohner
 • Bevölkerungsdichte
52 895 (2007)
38 Einw./km²
Gemeinden
 • davon Städte
 • davon Městyse
51
8
2
LAU 1 CZ0327
KFZ-Kennzeichen
(vergeben bis 2001)
TC
Lage des Okres Tachov

Der Okres Tachov (deutsch Bezirk Tachau) ist eine Gebietskörperschaft in der Plzeňský kraj (Pilsen) in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland und wurden zum 31. Dezember 2002 als Gebietskörperschaften aufgelöst.

Für die Trinkwasserversorgung in den Städten des Bezirks entstand 1971 die Talsperre Lučina.

Städte und Gemeinden

Benešovice (Beneschau) - Bezdružice (Weseritz) - Bor (Haid) - Brod nad Tichou (Bruck am Hammer) - Broumov (Promenhof) - Cebiv (Zebau) - Ctiboř (Stiebenreith) - Částkov (Schossenreith) - Černošín (Tschernoschin) - Dlouhý Újezd (Langendörflas) - Erpužice (Welperschitz) - Halže (Hals bei Tachau) - Horní Kozolupy (Ober Gosolup) - Hošťka (Hesselsdorf) - Chodová Planá (Kuttenplan) - Chodský Újezd (Heiligenkreuz) - Kladruby (Kladrau) - Kočov (Gottschau) - Kokašice (Kokaschitz) - Konstantinovy Lázně (Konstantinsbad) - Kostelec (Kostelzen) - Kšice (Kscheutz) - Lesná (Schönwald bei Tachau) - Lestkov (Leskau) - Lom u Tachova (Lohm bei Tachau) - Milíře (Tachauer Brand) - Obora (Thiergarten bei Tachau) - Olbramov (Wolfersdorf) - Ošelín (Oschelin) - Planá (Plan) - Prostiboř (Prostibor) - Přimda (Pfraumberg) - Rozvadov (Roßhaupt) - Skapce (Kapsch) - Staré Sedliště (Alt Zedlisch) - Staré Sedlo (Altsattel) - Stráž (Neustadtl bei Pfraumberg) - Stříbro (Mies) - Studánka (Schönbrunn bei Tachau) - Sulislav (Solislau) - Svojšín (Schweißing) - Sytno (Sittna) - Tachov (Tachau) - Tisová (Tissa) - Trpísty (Trpist) - Třemešné (Zemschen) - Únehle (Unola) - Vranov (Wranowa) - Zadní Chodov (Hinterkotten) - Záchlumí (Eisenhüttel) - Zhoř (Weshor)

Weblinks

Vorlage:Navigationsleiste Plzeňský kraj

49.7712.77
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Okres Tachov aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.