Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

4Q122

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

4Q122 (früher 4QLXXDtn, Nr. 819 nach Rahlfs) ist das Fragment einer Pergamenthandschrift aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. Es enthält einen kleinen Teil aus dem Buch Deuteronomium 11,4 in griechischer Sprache. Es zählt zu den ältesten erhaltenen Fragmenten einer Septuaginta-Úbersetzung der Tora.

Die erhaltenen Textteile sind</br>

]• ς π •[
]• ἐρυθρᾶς ἐπ [
]•κόντων α [
] καὶ ἀπώ• [
] • [

Lücken sind grün ergänzt

Die vollständige Textstelle wäre</br>

αὐτῶν, ὡς ἐπέκλυσε τὸ ὕδωρ τῆς θαλάσσης
τῆς ἐρυθρᾶς ἐπὶ προσώπου αὐτῶν
καταδιωκόντων αὐτῶν ἐκ τῶν ὀπίσω
ὑμῶν καὶ ἀπώλεσεν αὐτοὺς Κύριος

Das Fragment war Teil einer Schriftrolle in Höhle 4 in Qumran am Toten Meer in Israel. Es befindet sich heute im Rockefeller Museum in Jerusalem, Inv. Gr. 265 (4Q122).

Literatur

  • Patrick Skehan, Eugene Charles Ulrich, Peter J. Parsons, Qumran cave 4.4, (Discoveries in the Judaean desert 9), 1992, S. 195–197, no. 122


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel 4Q122 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.