Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Shlomo Amar

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rabbi Shlomo Amar

Shlomo Moshe Amar (hebr. ‏ שלמה משה עמאר‎; * 1948 in Casablanca, Marokko) war einer von zwei Großrabbinern in Israel. Shlomo Amar war von 2003 bis 2013 der sephardische Oberrabbiner von Israel.

Der andere Großrabbiner während seiner Amtszeit in Israel, der aschkenasische Oberrabbiner Jona Metzger, hat sich aufgrund von Korruptionsvorwürfen, die er bestreitet, im Juni 2013 selbst von einigen Ämtern suspendiert.[1]

Als Nachfolger im Amt des sephardischen Oberrabbiners von Israel wurde im Juli 2013 Yitzhak Yosef gewählt.[2]

Weblinks

 Commons: Shlomo Amar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Sabine Brandes: Oberrabbiner suspendiert sich selbst: Jona Metzger weist nach wie vor alle Vorwürfe zurück. Jüdische Allgemeine, 24. Juni 2013
  2. Israel's New Chief Rabbis Are Chosen: Sephardi Rabbi Yitzhak Yosef and Ashkenazi Rabbi David Lau In: haaretz.com, Abgerufen am 22. November 2016


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Shlomo Amar aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.