Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Masch (Sohn Arams)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Masch (auch: Mosch oder Mas) ist nach dem alten Testament der jüngste Sohn Arams (Genesis 10, 23), hier heißt es:

Die Kinder aber von Aram sind diese: Uz, Hul, Gether und Mas.

Masch besiedelte angeblich den Tur Abdin, der von den antiken Aramäern Turo d-Mosch genannt wurde. Die heutigen Aramäer im Tur Abdin leiten sich von den Nachkommen Moschs ab. Seit Mittelassyrischer Zeit sind im Tur Abdin die Muški nachgewiesen.

Quelle

  • Die Bibel, Nach der deutschen Übersetzung Martin Luthers. Evangelische Haupt-Bibelgesellschaft zu Berlin, 1952


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Masch (Sohn Arams) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.