Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste ehemaliger Synagogen in der Pfalz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Liste führt die ehemaligen Synagogen der Pfalz auf, das sind zum einen die zerstörten, sowie die heute anderweitig genutzten Gebäude auf dem Gebiet der Pfalz.

Von den Synagogen konnten einige der Zerstörung durch die Nationalsozialisten während der Novemberpogrome 1938 entgehen. Bei den erhaltenen Gotteshäusern handelt es sich meist um Gebäude, die von ihren Gemeinden oft Jahrzehnte zuvor aufgegeben worden waren, oder deren Vernichtung aufgrund der Nähe zu angrenzenden Häusern nicht oder nur unvollständig vollzogen wurde.

Auswahl (wird ergänzt)

Die Liste ist sortierbar.

Ort Synagoge Bestand Status Bemerkungen Bild
Böhl Synagoge (Böhl) 1840–1938 g 1938 verwüstet, 1940 abgebrochen Synagoge Böhl
Brücken (Pfalz) Synagoge Brücken 1833–1891 u 1927 profaniert & verkauft Synagoge Brücken
Deidesheim Synagoge (Deidesheim) 1852–1936 u 1936 profaniert & verkauft; 2016 Brandschaden Synagoge Deidesheim
Dirmstein Synagoge (Dirmstein) 1858–1933 u 1918 leerstehend, 1933 profaniert Synagoge Dirmstein
Fußgönheim Synagoge Fußgönheim 1842–1928 u 1936 profaniert, 1996 Deutsches Kartoffelmuseum Synagoge Fußgönheim
Germersheim Synagoge (Germersheim) 1863–1933 u 1938 profaniert (März) Synagoge Germersheim
Grünstadt Synagoge Grünstadt 1757–1938 u 1938 geschändet, 1939 profaniert Synagoge Grünstadt
Heßheim Synagoge (Heßheim) 1840–1911 a 1911 verkauft, 1912 neu überbaut
Kirchheim am Eck Synagoge Kirchheim 1890–1938 g u 1938 geschändet, 1970 umgebaut Synagoge Kirchheim
Mutterstadt Synagoge (Mutterstadt) 1838–1938
1904 Umbau
g z 1938 geschändet u. zerstört Synagoge Mutterstadt
Ruchheim Synagoge (Ruchheim) 1881–1938 g u 1938 geschändet, 1953 verkauft Synagoge Ruchheim
Rülzheim Synagoge (Rülzheim) 1833–1938 g u 1938 geschändet, 1953 verkauft Synagoge Rülzheim
Weisenheim am Berg Synagoge Weisenheim 1832–1900 u 1909 profaniert Synagoge Weisenheim am Berg

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Otmar Weber: Die Synagogen in der Pfalz von 1800 bis heute; unter besonderer Berücksichtigung der Synagogen in der Südwestpfalz. Landau, Ges. für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Pfalz 2005. ISBN 978-3000152504.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste ehemaliger Synagogen in der Pfalz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.