Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jecheskel Flomin

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jecheskel Flomin (hebr. ‏יחזקאל פלומין ‎, * 2. August 1935 in Jerusalem, Völkerbundsmandat für Palästina) ist ein ehemaliger israelischer Politiker.

Leben

Flomin besuchte das Tichon Aleph Gymnasium in Tel Aviv (hebr. ‏תיכון א' לאמנויות תל אביב ‎ ; deutsch Aleph Hochschule der Künste Tel Aviv). Später war er Knessetabgeordneter des Likud von 1974 bis 1981. Er war stellvertretender Finanzminister vom 28. Juni 1977 bis zum 30. Juli 1979. 1986 verließ er die Miflaga Liberalit Jisra’elit und gründete zusammen mit Josef Lapid und Schlomo Lahat die liberale Zentrumspartei haMerkas haLiberali (hebr. ‏המרכז הליברלי ‎).[1]

Einzelnachweise

  1. http://www.knesset.gov.il/mk/eng/mk_eng.asp?mk_individual_id_t=569


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jecheskel Flomin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.