Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jakobssegen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakobssegen bezeichnet die Segenssprüche des sterbenden Patriarchen Jakob für die zukünftigen zwölf Stämme Israels in Gen 49,3-27 GNB u. a. mittels Tiervergleichen. Diese Stammessprüche dürften unabhängig voneinander in der Zeit der Landnahme bzw. der sogenannten Richter entstanden sein[1].

Jakobssegen ist außerdem der Titel eines in Kassel ausgestellten Gemäldes von Rembrandt, das Jakobs Segnung seiner Enkel Ephraim und Manasse in Gen 48,17-20 GNB darstellt.

Quelle

  1. Herders Neues Bibellexikon, 2008, ISBN 978-3451321504


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jakobssegen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.