Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Israel Broadcasting Authority

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Israel Broadcasting Authority (IBA; hebräisch: רָשׁוּת השׁידוּר, Rashùt Ha-Shidúr) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Israels.

Sie entstand aus dem Hörfunksender Kol Israel (Stimme Israels), der mit der Verlesung der israelischen Unabhängigkeitserklärung am Tag der Staatsgründung Israels, dem 14. Mai 1948, den Sendebetrieb aufnahm. Im Jahre 1951 wurde Kol Israel in Israel Broadcasting Service, 1965 von der Knesset in Israel Broadcasting Authority, umbenannt.

Ausstrahlungen via Fernsehen (schwarz-weiß) wurden ab dem 2. Mai 1968, Farbfernsehen ab dem 13. Januar 1981, genehmigt und ausgeführt. Außerdem existiert seit 1990 die Second Israeli Broadcasting Authority.

Weblinks

Vorlage:Navigationsleiste Mitglieder der Europäischen Rundfunkunion


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Israel Broadcasting Authority aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.