Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Irina Lenskiy

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irina Lenskiy (* 12. Juni 1971) ist eine israelische Leichtathletin, die sich auf die 100 Meter Hürden spezialisiert hat. Sie ist gebürtige Ukrainerin. Lenskiy, geborene Lenskaja, wanderte 1999 nach Israel aus, wo sie den Verein Maccabi Rischon LeZion vertritt.

Karriere

Zu der Zeit, als sie nach Israel immigrierte, nahm sie auch an den Weltmeisterschaften 1995 und 1997 teil, beide über die 400 Meter Hürden. In den kurzen Distanzen (100 und 60 Meter) nahm sie an den Hallen-Weltmeisterschaften 2001, den Halleneuropameisterschaften 2002, den Europameisterschaften 2002, den Weltmeisterschaften 2003, den Olympischen Spielen 2004, den Europameisterschaften 2006 und den Weltmeisterschaften 2009 teil. Das Finale konnte sie jedoch nicht erreichen.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Irina Lenskiy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.