Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

IOB

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die IOB (Interessengemeinschaft der in der Ostzone enteigneten Betriebe e.V.) wurde 1948 als überparteilicher Verein gegründet Sie bezweckt, die Förderung und Fürsorge von Personen und Gesellschaften, die in der SBZ, der DDR und Ost-Berlin durch Enteignung, Beschlagnahme ihrer Betriebe oder durch sonstige Beeinträchtigungen ihrer Rechte geschädigt wurden.

Nach der Wiedervereinigung entstanden neue Probleme, deren Lösung die IOB sich zum Ziel gesetzt hat:

  • Rückgabe des Eigentums
  • Angemessene und klare Entschädigungsregelungen
  • Hilfe für die Mitglieder bei der Durchsetzung ihrer Rechte u. v. a. m.

Die IOB ist gemeinnützig, der Vorstand arbeitet ehrenamtlich.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel IOB aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.