Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hittin

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hittin oder Hattin, auch Hittim, arabisch ‏حطين‎, DMG Ḥaṭṭīn, war ein Städtchen, das im ehemaligen britischen Völkerbundsmandat für Palästina 8 km nördlich von Tiberias lag und 1948 während des ersten arabisch-israelischen Krieges von Israel erobert wurde.

Im Jahre 1187 fand bei den so genannten Hörnern von Hittin die Schlacht von Hittin statt, in der die Kreuzfahrer von Saladin entscheidend geschlagen wurden.

In Hittin wird die Grabstätte Jitros verehrt, vor allem seitens der Drusen.

Weblinks

 Commons: Hittin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hittin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.