Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hermann Balthasar Buch

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Balthasar Buch (geb. 30. Dezember 1896 in Niederhöchstadt; gest. 1959) war ein deutscher SS-Scharführer, der im Frühjahr 1944 Lagerführer des „Zigeunerlager Auschwitz“ war.

Buch war vor dem Zweiten Weltkrieg als kaufmännischer Angestellter tätig.[1]

Von August 1939 bis April 1942 war er Soldat der Wehrmacht, danach bei der Waffen-SS. Zunächst war Buch im KZ Ravensbrück als Aufseher eingesetzt.[2] Ende Februar 1943 wurde Buch in das KZ Auschwitz versetzt, wo er von Frühjahr bis Ende April 1944 Leiter des „Zigeunerlagers Auschwitz“ war.[1] Danach erfolgte ein Einsatz im Auschwitz Außenlager Bobrek später als Aufseher bis zur „Evakuierung“ des KZ Auschwitz im Januar 1945. Es folgten Funktionen im KZ Groß-Rosen und schließlich KZ Mauthausen.[2]

Nach Kriegsende wurde Buch am 22. Januar 1948 in Krakau zu sechs Jahren Gefängnis und fünf Jahren Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte und Einzug seiner Vermögenswerte verurteilt.[2]

Literatur

  • Wacław Długoborski, Franciszek Piper (Hrsg.): Auschwitz 1940–1945. Studien zur Geschichte des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz., Verlag Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau, Oswiecim 1999, 5 Bände: I. Aufbau und Struktur des Lagers. II. Die Häftlinge - Existentzbedingungen, Arbeit und Tod. III. Vernichtung. IV. Widerstand. V. Epilog., ISBN 83-85047-76-X.
  • Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau in Zusammenarbeit mit dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg: Gedenkbuch: Die Sinti und Roma im Konzentrationslager Auschwitz Birkenau. Saur-Verlag, München u.a. 1993, ISBN 3-598-11162-2.
  • State Museum of Auschwitz-Birkenau: Death Books from Auschwitz. München, New Providence, London, Paris 1995 Bd. 1.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Aleksander Lasik: Die Organisationsstruktur des KL Auschwitz, in: Aleksander Lasik, Franciszek Piper, Piotr Setkiewicz, Irena Strzelecka: Auschwitz 1940-1945. Studien zur Geschichte des Konzentrations und Vernichtungslagers Auschwitz., Band I: Aufbau und Struktur des Lagers, Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau, Oświęcim 1999, S. 239.
  2. 2,0 2,1 2,2 State Museum of Auschwitz-Birkenau: Death Books from Auschwitz, 1995, S. 247


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hermann Balthasar Buch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.