Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Gerd Mannes

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerd Mannes auf der Demonstration gegen den EU-Uploadfilter in München

Gerd Mannes (* 1969 in Leipheim) ist ein deutscher Politiker der AfD. Er ist Mitglied des Bayerischen Landtags.

Leben

Mannes absolvierte eine Lehre als Maschinenschlosser und studierte anschließend Maschinenbau an der TU München sowie der École Centrale Paris. Er ist als Ingenieur in Bayern tätig.

Gerd Mannes ist Mitglied der bayerischen AfD. Bei der bayerischen Landtagswahl 2018 kandidierte er als Stimmkreisabgeordneter im Stimmkreis Günzburg sowie auf Listenplatz 2 der AfD im Wahlkreis Schwaben.[1] Er zog als Abgeordneter in den Bayerischen Landtag ein und ist dort Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Landesentwicklung, Energie, Medien und Digitalisierung.[2]

Mannes gilt als gemäßigter Politiker der AfD. Er sprach sich mehrmals für eine klare Abgrenzung der Partei zu rechtsradikalen Positionen aus.[3]

Mannes ist zum zweiten Mal verheiratet und hat fünf Kinder. Er wohnt in Leipheim.

Weblinks

 Commons: Gerd Mannes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Gerd Mannes aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.