Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Bruno Woyda

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Woyda (geb. 1900 in Berlin; gest. 1968 in London), Ingenieur, war Redakteur der Jüdisch-Liberalen Zeitung in Berlin 1921-1929, Sekretär der Jüdischen Reformgemeinde Berlin 1929-1933, Schatzmeister der World Union for Progressive Judaism und Vorstandsmitglied des Council of Jews from Germany in London, wohin er 1939 nach seiner KZ-Haftzeit emigriert war


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.065 Artikel (davon 922 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.