Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Behördenleiter

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Behördenleiter (auch Dienststellenleiter oder veraltet Amtsvorsteher oder Dienstvorsteher) ist der Leiter einer Behörde (oder Dienststelle). Er füllt eine berufliche Funktion (Führungskraft) aus und wird benannt (nicht ernannt oder berufen).

Seine Besoldung richtet sich nach der Anzahl der ihm unterstellten Mitarbeiter sowie nach der Stellenbewertung durch die nächsthöhere Dienststelle. Die Aufgaben sind klassische Aufgaben des Managements wie das Personalwesen, die Organisation, das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, die Kommunikation nach innen und außen sowie die Repräsentation.

Behördenleitern wird in Deutschland eine Behördenleiterzulage gewährt.

In Deutschland sind die meisten Behördenleiter Beamte des höheren Dienstes, teilweise aber auch des gehobenen Dienstes, aber auch Angestellte sind Behördenleiter.

Die Stellen als Behördenleiter werden in der Regel ausgeschrieben. Je nach Größe ist die Funktion in der Wirtschaft mit einem Filial- oder Gebietsleiter vergleichbar.

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Behördenleiter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.