Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Ajalon-Gefängnis

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Wachturm des Ajalon-Gefängnisses

Das Ajalon-Gefängnis ist eines von mehreren Gefängnissen in Ramla, Israel. In ihm saß unter anderem John Demjanjuk 1986 ein.[1]

Das Gefängnis enthält einen Isolationstrakt, der eigens für Jigal Amir gebaut worden war. In ihm wurde ferner auch Häftling X gefangen gehalten, der sich nach offiziellen Angaben 2010 in seiner Zelle umbrachte.[2]

Einzelnachweise

  1. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13517583.html
  2. http://www.spiegel.de/politik/ausland/ben-zygier-mossad-agent-soll-haeftling-x-gewesen-sein-a-882982.html
31.93382634.879622


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ajalon-Gefängnis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.