Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ahlrich Meyer

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahlrich Meyer (* 1941) ist ein deutscher Politologe und Historiker.

Leben

Das Forschungsinteresse Meyers galt zunächst dem Frühsozialismus und der Sozialgeschichte des 19. Jahrhunderts. Seit den 1990er Jahren arbeitet er zum Nationalsozialismus und zur Judenverfolgung in den von Deutschland während des Zweiten Weltkriegs besetzten Ländern. Meyer hatte seit 1975 eine Professur für Politische Theorien und Politische Ideengeschichte an der Universität Oldenburg und trat im Jahr 2000 in den Ruhestand.

Schriften (Auswahl)

  • Frühsozialismus. Theorien der sozialen Bewegung 1789–1848. Verlag Karl Alber, Freiburg/München 1977, ISBN 3-495-47376-9
  • Nachwort. In: Max Stirner: Der Einzige und sein Eigentum, Stuttgart: Reclam 1972, S. 423–461
  • Der Blick des Besatzers. Propagandaphotographie der Wehrmacht aus Marseille 1942–1944 – Le regard de l’occupant. Marseille vue par des correspondants de guerre allemands, 1942–1944. Vorw. von Serge Klarsfeld. Geleitwort von Friedrich P. Kahlenberg. Zweisprachige Ausg., Bremen: Edition Temmen, 1999.
  • Die deutsche Besatzung in Frankreich 1940–1944. Widerstandsbekämpfung und Judenverfolgung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2000.
  • Täter im Verhör. Die „Endlösung der Judenfrage“ in Frankreich 1940–1944. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2005.
  • Das Wissen um Auschwitz. Täter und Opfer der "Endlösung" in Westeuropa. Paderborn: Ferdinand Schöningh, 2010.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ahlrich Meyer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.