Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Adaktylie

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassifikation nach ICD-10
Q71.3 Angeborenes Fehlen der Hand oder eines oder mehrerer Finger
Q72.3 Angeborenes Fehlen des Fußes oder einer oder mehrerer Zehen
ICD-10 online (WHO-Version 2013)

Mit Adaktylie – von griech. a- (nicht, un-, -los) und dáktylos (Finger, Zehe) – bezeichnet man eine Fehlbildung, bei der einzelne oder alle Finger oder Zehen fehlen.

Unter „Reduktionsdefekte der oberen Extremität“ werden Adaktylien in der ICD-10 als „Angeborenes Fehlen der Hand oder eines oder mehrerer Finger“ unter Q71.3, ein entsprechender Reduktionsdefekt an der unteren Extremität entsprechend unter Q72.3 eingeordnet.

Ursachen

Die Ursache ist meist unklar. Bislang wurden mindestens zwei Familien mit einer möglichen autosomal-dominanter Vererbung für eine unilaterale (einseitige) Adaktylie beschrieben.[1] Nimmt man Schädigungen von außen als Ursachen an, muss die 6.- 7. Woche der Embryonalentwicklung als kritischer Zeitraum gesehen werden; Finger- und Zehenstrahlen werden beim menschlichen Embryo am 38. Entwicklungstag sichtbar.

Rauchen in der Schwangerschaft wurde aufgrund der Auswertung der Daten der U.S. Natality database der Jahre 2001 und 2002 (insges. 6.839.854 Lebendgeburten) dosisabhängig mit dieser Fehlbildung (wie mit anderen Fehlbildungen der Finger) in Zusammenhang gebracht. [2]

Anderes

Beim Aglossie-Adaktylie-Syndrom handelt es sich um ein Fehlbildungssyndrom mit Gliedmaßenfehlbildungen, kraniofazialen Anomalien u. a. Störungen.

Das Fehlen einer ganzen Extremität wird als Amelie, eine entwicklungsbedingt fehlende Trennung einzelner Finger- oder Zehenanlagen als Syndaktylie, bezeichnet. Letztere kann kombiniert mit einer Adaktylie auftreten.

Quellen

  1. Orphanet: unilaterale Adaktylie
  2. Maternal Cigarette Smoking during Pregnancy Increases the Risk of Having a Child with a Congenital Digital Anomaly. Man LX, Chang B.
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Adaktylie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.