Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Abu Mohamed Al-Dscholani

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Osama al-Absi al-Wahdi (arabisch ‏أسامة العبسي آلواحدي‎, * in Deir ez-Zor, Syrien), bekannt unter dem Kampfnamen Abu Mohamed Al-Dscholani (arabisch ‏أبو محمد الجولاني‎), ist der Anführer der dschihadistisch-salafistischen Terrororganisation al-Nusra-Front, die als syrische Untergruppe von al-Qaida im Bürgerkrieg in Syrien unter anderem gegen die Regierung Baschar al-Assads, Teile der Freien Syrischen Armee und kurdische Volksverteidigungseinheiten kämpft.

Wegen der Russischen Militärintervention in Syrien rief Dscholani am 13. Oktober 2015 Dschihadisten im Nordkaukasus zu Racheaktionen gegen russische Zivilisten und Soldaten auf.[1]

Einzelnachweise

  1. Islamistische Nusra-Front ruft zu Terror gegen Russen auf. FAZ.net, 13. Oktober 2015.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Abu Mohamed Al-Dscholani aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.