Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Zeno.org

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeno.org wurde 2007 von der Zenodot Verlagsgesellschaft mbH (einer Schwestergesellschaft der Directmedia Publishing) mit dem Ziel einer privat geführten Digital -Bibliothek (Enzyklopädie) gegründet.

Zeno.org verfügt über zahlreiche digitalisierte Volltexte der unterschiedlichsten Themenbereiche vorrangig aus den Bereichen Kunst, Literatur, Musik, Philosophie, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lexika.

Auswahl historisch bedeutsamer Lexika
  • Conversations-Lexikon (1809–1811)
  • Damen Conversations Lexikon (1834–1838)
  • Bilder-Conversations-Lexikon (1837–1841)
  • Herders Conversations-Lexikon (1854–1857)
  • Pierers Conversations-Lexikon (1857–1865)
  • Brockhaus Kleines Konversations-Lexikon (1911).
  • Meyers Großes Konversationslexikon in der 6. Auflage (1905-1909)

Urheberechte

Der Inhalt der Textbeiträge darf als Einzelwerk oder Werkbestandteil - auch zu kommerziellen und gewerblichen Zwecken - kopiert, verbreitet, öffentlich wiedergegeben und Dritten zugänglich gemacht werden. Zeno bittet darum, auf die Herkunft des Inhaltes wie folgt hinzuweisen: Quelle: http://www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH.

Copyright-Vermerke, Marken oder andere Rechtsvorbehalte Dritter dürfen nicht entfernt werden. [1]

Sonstiges

Im Dezember 2009 hat der Forschungsverbund TextGrid die Digitale Bibliothek von zeno.org erworben.[2]

Auf den Zeno.org-Seiten wird regelmäßig zur Wikipedia verwiesen, somit ist anzunehmen, daß Zeno.org und die Wikipedia eng miteinander kooperieren.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lizenz bei Zeno.org
  2. Forschungsverbund TextGrid erwirbt Zeno.org