Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Modeh ani

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Mode Ani)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Modeh Ani (hebräisch מוֹדֶה (מוֹדָה) אֲנִי; dt. Ich danke dir, ewig lebendiger König, dass Du mir in Liebe meine Seele wiedergegeben hast, gross ist Deine Treue ...") ist ein Gebet/Segensspruch zum Tagesbeginn. Diese Worte bilden gewissermassen den ersten Satz des Tages, der Satz, mit dem man den Tag beginnt.

Das Gebet ist nicht talmudisch, dort hingegen wird "Elohaj neschama" als erster Text des Tages angegeben ("Nach dem Aufstehen sagt man ...").

Der Kizzur Schulchan Aruch (Ganzfried) hat es schon als feste Regel, man solle noch im Bett "Modeh ani" sprechen (das Gebet enthält nicht den G'ttesnamen, man muss sich also nicht zuvor die Hände gewaschen haben, was eine Voraussetzung für die Verwendung des G'ttesnamens ist).

Erste Erwähnungen finden sich aber schon viel früher (z. B. Venedig 1599 in einem Buch von Mosche ben Machir).

Beschreibung

Sie bilden die ersten Worte eines Gebets, das praktizierende Juden täglich nach dem Aufwachen vortragen, während sie sich noch im Bett befinden. Das Mode Ani stammt aus den Klagelieder Jeremias ( 3:22-23 ): „die Güte des […] ist nicht ausgetrocknet und seine Barmherzigkeit ist noch nicht ausgeschöpft. Sie erneuert sich jeden Morgen neu, Deine Güte ist unendlich“ . Daraus schließt der Schulchan Aruch dass jeden Morgen, Gott jede Person als eine neue Schöpfung erneuert. (Ch. 1, 2.)

Text und Übersetzung

„ מוֹדֶה (מוֹדָה) אֲנִי לְפָנֶֽיךָ מֶֽלֶךְ חַי וְקַיָּים. שֶׁהֶֽחֱזַֽרְתָּ בִּי נִשְׁמָתִי בְחֶמְלָה. רַבָּה אֱמֽוּנָתֶֽךָ׃“

Ich bedanke mich vor Dir – lebendiger und fortbestehender König – dafür dass Du meine Seele in mir erneuert hast, deine Treue ist groß.

Literatur

  • Emanuel Derman + Hainer Kober [Übers.] : Models. Behaving. Badly : warum die Verwechslung von Theorie und Wirklichkeit zum Desaster führt - im Leben und am Finanzmarkt . , 2012 , Das Tetragramm (einsehbar auch bei Google Books)
  • Patrick Wulfleff : Die Freiheit der Gläubigen : umstrittene Tendenzen der Frömmigkeit in den Anfängen von Chassidismus und Pietismus. , 2012 , S. 164 (einsehbar auch bei Google Books)

Anderssprachige Wikis

Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.658 Artikel (davon 1.532 in Jewiki angelegt und 1.126 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.