Btn donateCC LG.gif
Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Kurkölnische Judenordnung von 1599

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kurkölnische Judenordnung von 1599 war eine Judenordnung für das Erzstift Köln, die die Bedingungen der Niederlassung und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Judenschaft im Territorium des Erzstifts und seinen Nebenländern regelte.

Bereits im Jahr 1592 erließ Kurfürst und Erzbischof Ernst von Bayern (1554–1612) die erste Judenordnung für das Erzstift. Diese und die folgenden Ordnungen bildeten auch die rechtliche Grundlage für die jüdische Bevölkerung im Herzogtum Westfalen. Die Judenordnung von 1599 war in vielen Teilen identisch mit der von 1592. Die Abweichungen betreffen:

  • An hohen christlichen Feiertagen und bei Prozessionen sollen die Juden ihre Häuser und Wohnungen nicht verlassen
  • Den Juden ist verboten unter einem Dach mit Christen zu wohnen
  • An Sonn- und Feiertagen sollen sie wie die Christen ihre Läden geschlossen halten
  • Das Eintreiben von Schulden an Sonn- und Feiertagen wurde verboten
  • Die Juden durften Kredite gegen Zins und Stellung von Pfändern geben, wobei auf Haus- und Grundbesitz sind verliehen werden durfte
  • Außer als Glasmacher durften die Juden als Kaufleute, Händler oder Handwerker nicht tätig sein
  • Die Schlachtung von Vieh und den Handel mit Fleisch wurde ihnen nur für den eigenen Verbrauch gestattet
  • Die Verpflichtung einen gelben Ring auf ihrer Kleidung zu tragen wurde aufgehoben und in der Judenordnung von 1686 wieder eingeführt.

Siehe auch

Literatur

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Kurkölnische Judenordnung von 1599 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 3.342 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 3.342 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.