Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Kunststoffhammer

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kunststoffhammer
Kunststoffhammer, rückschlagfrei

Der Kunststoffhammer (oder auch Schonhammer) ist ein Hammer, dessen Köpfe aus Kunststoff (z. B. Nylon) sind. Er dient oft dem Positionieren und Ausrichten von Maschinen oder montierten Werkstücken und dem Bearbeiten weicher Metalle. Verbreitet ist dieses Werkzeug hauptsächlich in Metallwerkstätten.

Der Vorteil dieses Werkzeuges liegt darin, dass es im Gegensatz zum Gummihammer stoßartige Kraft überträgt, aber dennoch das Material des zu positionierenden Stahl- oder Metallwerkstücks nicht beschädigt, was bei einem Hammer mit Stahlkopf der Fall wäre.

Zudem ist ein Kunststoffhammer nahezu rückschlagfrei (Antireflexhammer), wenn in seinem Kopf ein Hohlraum mit Sand oder Schrotkugeln gefüllt ist. Hammer mit einem Pendelgewicht im Kopf sind vollständig rückschlagfrei.

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Kunststoffhammer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.