Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Jesus. Ein Nazarener

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jesus. Ein Nazarener (Der man fun Natzeres) auch Der Nazarener oder Jesus der Nazarener ist ein Roman des Autors Schalom Asch, der 1939 veröffentlicht wurde.

Handlung

In seinem in epischer Breite erzählten Werk über das Leben des Jesus von Nazareth berichtet Schalom Asch[1] aus polyperspektivischer Sicht: zum einen aus der Sicht eines alten polnischen Professors und zum anderen aus derjenigen eines jüdischen Studenten, die beide unabhängig voneinander in dem Glauben leben einst Zeitgenossen Jesus' gewesen zu sein und an den damaligen historischen Ereignissen teilgenommen zu haben. Darüber hinaus schildert Asch die Ereignisse durch ein fiktives 5. Evangelium.

Hintergrund

Das Werk verfasste Asch zunächst auf Jiddisch, bevor es ins Englische übersetzt wurde. Die erste deutsche Übersetzung lautete Der Nazarener, Amsterdam 1950, später erhielt es auch den Titel Jesus der Nazarener.

Ausgaben

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. zu Asch: Gerhard Jasper-bethel: Stimmen aus dem neureligiösen Judentum in seiner Stellung zum Christentum und zu Jesus. Hamburg, 1958, S. 91-109; zu Jesus im jüdischen Roman vgl. P.A. Siebesma: Eerst de jood; de plaats van Jezus in de joodse Literatuur. Voorthuizen, 1996.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Jesus. Ein Nazarener aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.