Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hydreuma

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hydreumata (heutiges arabisch dêr; kariyah, auch kurêyah, wekâla) waren befestigte Wasserstationen in der östlichen Wüste in Ägypten an den verschiedenen Karawanenwegen zwischen den Häfen am Roten Meer (Erythräisches Meer) und dem Niltal.

Es waren gewöhnlich rechteckige Befestigungen mit Ecktürmen und einem von Rundtürmen flankierten Tor an einer Schmalseite. Im Innern befand sich eine Zisterne in einem Innenhof, in dem die Lasttiere untergebracht werden konnten. Die Zisternen waren oft aus Ziegelsteinen erbaut und wurden von einer Einheit Bogenschützen bewacht.

Die wichtigsten Karawanenwege verliefen zwischen:

Einzelne Stationen:


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hydreuma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.