Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hindernisschwimmen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hindernisschwimmen ist eine frühere olympische Disziplin[1]. Sie war nur im Jahr 1900 in Paris olympisch[2].

Beim Hindernisschwimmen wird eine Schwimmstrecke von 200 Metern meist im Kraulstil zurückgelegt. Auf der Strecke sind mehrere Boote verteilt, die überwunden werden müssen. Der Wettkampf wird meist in einem Fluss, bei den Olympischen Spielen 1900 in der Seine, ausgeführt. Der bestehende Weltrekord, aufgestellt von dem Australier Fred Lane, beträgt 2:38,4 Minuten.

Rettungswettkampf

Hindernisschwimmen bezeichnet außerdem eine Disziplin bei Rettungswettkämpfen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).[3] Dabei ist im Wasser ein 70 cm tiefes ins Wasser hängendes Hindernis zu untertauchen. Wird in einem 25 m-Becken geschwommen, befindet sich das Netz auf halber Strecke, in einem 50 m-Becken befinden sich zwei Netze im Wasser, eines bei 12,5 m, ein weiteres nach 37,5 m. Je nach Altersklasse wird so eine Strecke von 50 bis 200 Metern zurückgelegt. Bei dem Hindernis handelt es sich in der Regel um ein rotes Netz, dessen oberer Rand durch Schwimmkörper an der Oberfläche bleibt und dessen unterer Rand durch Gewichte unter Wasser gehalten wird.

Einzelnachweise

  1. http://www.olympia-lexikon.de/Frühere_olympische_Sportarten_und_Disziplinen_(Sommer)
  2. http://www.olympia-lexikon.de/Paris_1900
  3. Schwimmbaddisziplinen im Rettungssport: http://www.dlrg.de/sport/informationen/disziplinen/pool.html


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hindernisschwimmen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.