Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Heinz Gascha

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Gascha ist ein deutscher Realschullehrer, ehemaliger Rektor der Mädchenrealschule St. Ursula Hohenburg, Fernsehmoderator und Sachbuchautor aus Lenggries. Deutschlandweite Bekanntheit erhielt er durch die Sendungen Telekolleg Mathematik im Bayerischen Fernsehen. Seit Februar 2015 befindet er sich im Ruhestand.[1]

Schriften (Auswahl)

  • Physik - Formeln, München : Compact-Verl., 2009
  • Gärtner, Harald; Gascha, Heinz: Formelsammlung : Mathematik, Physik, anorganische Chemie ; [mit vielen Beispielen], München : Compact-Verl., 2008
  • Gascha, Heinz; Wonisch, Rainer: Mathematik, Formeln & Regeln ... leicht gemacht! : [zum Üben und Nachschlagen], München : Compact-Verl., 2007
  • Gascha, Heinz; Pflanz, Stefan: Physik verständlich : alle Formeln, alle Gesetze ; von Akustik bis Wärmelehre ; verständliche Übungsaufgaben und Lösungen ; ausführlicher Lexikonteil, Augsburg: Weltbild-Verlag, 2006 (?)
  • Masse und Gewichte, München : Compact-Verl., 1991

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Merkur online (abgerufen am 12. Juli 2015)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Heinz Gascha aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Supermohi. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 110 Artikel (davon 2 in Jewiki angelegt und 108 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.