Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hauptsatzung

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hauptsatzung ist in Deutschland eine Satzung einer kommunalen Gebietskörperschaft. Sie enthält unter anderem Regelungen über die Verfassung oder die Organisation der Verwaltung.[1]

In allen deutschen Flächenländern ist die Hauptsatzung eine Pflichtsatzung. Sie wird vom willensbildenden Organ der Körperschaft, also dem Gemeinderat bzw. Kreistag beschlossen.[2][3]

In der Hauptsatzung müssen bzw. können z. B. über folgende Dinge Regelungen getroffen werden:

  • Öffentliches Bekanntmachungsorgan der Gemeinde
  • Bildung von Ausschüssen und Übertragung von Aufgaben auf Ausschüsse
  • Zustimmungserfordernisse des Rates für Vergaben
  • Beiräte
  • Wappen und Siegel der Gemeinde bzw. des Kreises
  • Ehrenbürgerrechte
  • Kommunale Auszeichnungen
  • Ratsöffentlichkeit für Sitzungen des Verwaltungsausschusses

Einige Gemeindeordnungen schreiben auch vor, dass weitere Details bereits in der Hauptsatzung zu regeln sind. So z.B.

  • Höhe der Aufwandsentschädigungen aller, die ein Ehrenamt innehaben[4]

Einzelnachweise

  1. Online
  2. [1]
  3. [2]
  4. Online


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hauptsatzung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.